Faszination Gymnaestrada

Aktualisiert: 25. Aug 2019

Was ist eigentlich Gymnaestrada:

Die Gymnaestrada ist ein Weltturnfest ohne Wettkampfstress, Medaillen und Turnfestsieger. Es ist die reine Freude am Turnen.

Ob Gymnastik, Geräte, Lehrvorführungen, Akrobatik, Pantomime und vieles mehr, es macht grossen Spass dabei zu sein.

Was heisst Gymnaestrada:

"Gymna" steht für Gymnastik und "Strada" für Strasse, also Gymnastikstrasse.

Die erste Gymnaestrada fand in Rotterdam (1953) statt, gefolgt von Zagreb (1957), Stuttgart (1961), Wien (1965), Basel (1969), Berlin (1975), Zürich (1982), Herning in Dänemark (1987), Amsterdam (1991), Berlin (1995), Göteborg (1999), Lissabon (2003) Dornbirn/AT (2007), Lausanne (2011) und Helsinki (2015).

Die nächste Gymnaestrada findet im Juli 2019 in Dornbirn (AT) statt.

Mehr darüber unter: http://www.wg2019.at

Wer wurde nicht vom Gymnaestrada-"Virus", als es in Zürich stattfand, angesteckt? Der DTV-Witikon jedenfalls nicht, denn seither ist der Damenturnverein immer mit dabei.

1982 in Zürich:

12 Turnerinnen waren an der Eröffnungsfeier dabei. Leiterinnen mit Mädchen aus der Meitliriege, Mütter mit ihren Kindern, waren glücklich im Kinder- und MUKI-turnen dabei zu sein. Als eine besondere Ehre empfanden wir, dass eine unserer Turnerinnen (Elisabeth Fischer) ausgewählt wurde, beim Einmarsch die Gymnaestradafahne mit zu tragen. Nicht zuletzt die vielen Turner/innen die als Helfer/innen mit von der Partie waren.


1987 in Herning:

9 Turnerinnen gaben ihr Bestes in der Helvetia-Gruppe, bei den Grossraumvorführungen, 3 davon durften sogar am Schweizer-Abend mitmachen.


1991 in Amsterdam:

Da waren's nur noch drei.


1995 in Berlin:

Wiederum 3 Turnerinnen haben in der Kantonalen-Gymnastikgruppe Frauen (FraZ) teilgenommen.


1999 in Göteborg:

2 Turnerinnen waren aktiv mit dabei und 1 fanatische als "Support und Fotografin"


2003 in Lissabon:

Da konnten sich wieder 3 Turnerinnen dafür begeistern mitzumachen.


2007 in Dornbirn:

2 Turnerinnen (1 ist leider wegen Unfall ausgefallen) waren auch diesmal dabei.


2011 in Lausanne:

Ausführungsdatum von Sonntag 10. Juli bis Samstag 16. Juli 2011. Diesmal waren wiederum 3 Turnerinnen dabei, Elisabeth Kreis und Bärbi Brunner in der Gruppe "Frauenpower Zürich" (3-Generations Zürich) und Fränzi Werthmüller mit der Gruppe FraZ (Kaleidoskop).


2015 in Helsinki:

Die Hinfahrt hat sich gelohnt, es war wie immer super schön und eindrücklich.


2019 in Dornbirn (AT):

Wieder waren 2 Turnerinnen des DTV Witikon aktiv dabei. In der Gruppe FraZ mit dem Motto "colour scale team" turnte Fränzi Werthmüller und in der Gruppe "SenVital Züri" mit dem Motto young and old with heart Elisabeth Kreis.


Achtung: da könnte die Eine oder Andere den "Virus" einfangen ;-).

2023 in Amsterdam:

Die nächste Gymnaestrada findet in Amsterdam statt.



Fotos Dornbirn (AT) 2019:




© 2018 DTV Witikon, Designed by SOFA

stv-logo.gif

Schweizerischer
Turnverein

zuerich_witikon.gif

Quartierverein
Witikon

tvwlogo150.gif

Turnverein

Witikon

ztv_logo.gif

Zürcher

Turnverband

TURNEN - MÄDCHENRIEGE - TURNFEST - JUGENDSPORTTAG - VEREINSLEBEN - BEWEGUNG IM ALTER - TEAMSPORT - VOLLEYBALL

© 2019 DTV Witikon, Designed by SOFA